Nachdem wir dieses Jahr endlich alle zusammen Schützenfest feiern konnten sind jetzt auch die Fotos unseres Festes verfügbar:

Damenkaffee

Wedeler Steel Dart Cup

Schützenfest Samstag

Schützenfest Sonntag

(Newsmitteilung-Nr. 8/2022 AT)
Neuer König im Pluggendorf ist der 1. Kassierer Frank Hörsting, der am Sonntag (19.06.2022) um 18:24 Uhr mit dem 149. Schuss unter dem Jubel aller Pluggendorfer und Gäste den Vogel zur Strecke bringen konnte. Zu seiner Königin erwählte er sich seine Lebensgefährtin Eva Austermann. Weiter komplettiert wird der Thron des Jahres 2022/2023 durch die beiden Ehrenpaare Daniel Gödde und Nadine Medding sowie Andreas & Katharina Hoffschwelle. Das diesjährige Mundschenkpaar bilden Daniel und Ann-Kathrin Schwieter.  

Auch bei den Jungschützen gibt es eine neue Regentschaft. Neuer Jungschützenkönig ist Oliver König, der sich Kira Zukowski zu seiner Königin auserwählt hat. Das Jungschützenehrenpaar bilden Mirko Laufenberg und Rabea König.  

Herzlichen Glückwunsch dem gesamten Thron!!!

(Newsmitteilung-Nr. 7/2022)
Zu eurer Information die diesjährigen Marschwege:

 

Samstag 18.06.2022 Messe + Festball: 

 

Treffpunkt: Festplatz Sendener Straße um 16:45 Uhr

Abmarsch zum König um 17:00 Uhr

Marschweg: Sendener Straße – Gemarkenweg – Osthoverweg – Alter Ostdamm – Sendener Straße

Abmarsch beim König zum Festplatz um 18:10 Uhr

Marschweg: Sendener Straße - Alter Ostdamm – Schwarze Kamp – Spiekerhof- Sendener Straße -
Gemarkenweg – Hülsenweg – Anna-Katharina-Emmerick Straße – Sendener Straße

 

Sonntag 19.06.2022 Parade und Kranzniederlegung:

 

Treffpunkt: Festplatz Sendener Straße 11:15 Uhr
Abmarsch zum König um 11:30 Uhr

Marschweg: über Sendener Straße

Abmarsch beim König zum Paradeplatz um 12:30 Uhr

Marschweg: Sendener Straße – Alter Ostdamm – Bilerbecker Straße- Alter Münsterweg –
Ovelgönne – An der Lehmkuhle – Nordlandwehr – Münsterstraße

Abmarsch zum Ehrenmal um ca. 13:50 Uhr

Marschweg: Münsterstraße – Gemarkenweg – An der Steinkuhle – Alter Ostdamm –
Augustinerweg – Königsfeldweg – Münsterstraße – Charleville-Mezieres-Platz- Ludwig Wiesmann
Straße

Abmarsch zum Festplatz um 14:30 Uhr

Marschweg: Ludwig-Wiesmann-Straße – Elsa-Brändström-Straße – Osthover-Weg – AnnaKatharina-Emmerick-Straße – Sendener Straße
Zum Festplatz (Ankunft geplant 14:45 Uhr)

 

Montag: 20.06.2022 (Frühschoppen)

 

Antreten zum Frühschoppen um 10:00 Uhr Hülsenweg

Abmarsch zum Festplatz um 10:15 Uhr
Marschweg: Hülsenweg – Kampweg – Sendener Straße

Abholen der Damen um 13:00 Uhr
Marschweg:
Hin: Sendener Straße – Kampweg – Hülsenweg
zurück: Hülsenweg – Kampweg – Sendener Straße

(News-Mitteilung-Nr. 6/2022 AT) 
In tiefer Betroffenheit geben wir den Tod unseres Ehrenvorsitzenden Josef Ernst bekannt, der am 05. Juni für immer von uns gegangen ist.

In knapp 70 Jahren Mitgliedschaft hat Josef Ernst unseren Schützenverein geprägt wie kaum ein anderer. Ganz besonders in Erinnerung bleiben wird uns allen seine über 20-jährige Tätigkeit als Vorsitzender unseres Vereins. Mit voller Hingabe hat er sich diesem wichtigen Amt gewidmet.

Der Schützenverein Pluggendorf hat einen großartigen Menschen und eine herausragende Persönlichkeit verloren, die im gesamten Schützenverein größtes Ansehen genoss. Es erfüllt uns alle mit großer Dankbarkeit, Josef Ernst über einen so langen Zeitraum in unserer Mitte gehabt zu haben. Wir verneigen uns vor der Lebensleistung unseres Freundes und Ehrenvorsitzenden Josef Ernst. 

Wir werden sein Andenken stets in Ehren halten. Der Tod kann uns von dem Menschen Josef Ernst trennen, der zu uns gehörte, aber er kann uns nicht das nehmen, was uns mit ihm verbindet.

(News-Mitteilung-Nr. 5/2022 AT)
Nach langer Corona-Pause feiert der Schützenverein Pluggendorf in diesem Jahr wieder ein Schützenfest.

Wir beginnen unser Fest traditionell mit der Gewehrausgabe. Bereits zum zweiten Male wird diese wieder im Festzelt an der Sendener Straße stattfinden. Neben unseren uniformierten Vereinsmitgliedern sind selbstverständlich auch wieder die Mitglieder der 3. Kompanie eingeladen. Insbesondere unseren Neumitgliedern im Schützenverein sei erklärt, dass die 3. Kompanie aus allen nichtuniformierten männlichen Vereinsmitgliedern besteht. Seien Sie also dabei und verbringen mit uns einen gemütlichen Festeinstieg. Schon heute freuen wir uns, Sie alle im Festzelt begrüßen zu dürfen.

Der Fronleichnamsfeiertag steht wieder ganz im Zeichen unserer Damen. Ab 15.00 Uhr wird wieder zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Es erwarten Sie zahlreiche Ehrungen und ein abwechslungsreiches Programm mit unserem DJ Markus Goos. Auch eine Tombola mit attraktiven Preisen haben wir wieder für Sie vorbereitet.

Am Freitag findet ab 17:00 Uhr im Zelt ein Steel-Dart-Cup statt. Für weitere Einzelheiten stehen Frank Hörsting und Daniel Gödde unter wedeler-steel-dart-cup@web.de zur Verfügung.

Den Samstag beginnen wir um 19:00 Uhr mit der Hl. Messe im Festzelt. Anschließend findet der Festball zu Ehren unserer Majestäten Andreas & Tanja Thiemann sowie Rene Suttorp & Julia Thiemann nebst dem gesamten Thron statt.

Das Antreten unseres Schützenvereins können Sie am Sonntag ab 13:00 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz bestaunen. Anschließend beginnt ab 14:30 Uhr das Vogelschießen. Auch für die Kinder wird ein Vogelschießen ausgerichtet. Nach der Proklamation der neuen Königspaare um ca. 18:00 werden wir unseren neuen Hofstaat beim anschließenden Königsball hochleben lassen.

Am Montag beginnt ab 10:30 Uhr wieder unser traditioneller Frühschoppen, bei dem zahlreiche Mitglieder geehrt werden.

Wir freuen uns auf tolle Schützenfesttage mit Ihnen. 

DER VORSTAND

(News-Mitteilung-Nr. 4/2022 AT)
Zur Generalversammlung in der Mensa des Schulzentrums am vergangenen Samstag (26.03.2022) konnte der 2. Vorsitzende Rolf Ahlers zahlreiche Mitglieder unseres Schützenvereins Willkommen heißen. Hierbei begrüßte er besonders die beiden amtierenden Könige unseres Vereins, und zwar Andreas Thiemann und Rene Suttorp. Des Weiteren konnte Rolf Ahlers den amtierenden Jungschützenehrenherrn Fabian Espeter begrüßen. Die übrigen Thronmitglieder hatten sich coronabedingt von der Generalversammlung abgemeldet.

Rolf Ahlers gab bekannt, dass die Vorbereitungen für das Schützenfest im vollem Gange seien und wir alle hoffen müssen, dass das Schützenfest 2022 überhaupt stattfinden darf. Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde den in den Jahren 2020 und 2021 verstorbenen Vereinsmitgliedern gedacht.

Wichtiger Bestandteil einer jeden Generalversammlung sind die Berichte der einzelnen Kompanien. Hierbei machte Uwe Heßling den Anfang und verlas den Geschäftsbericht. Ihm folgte Benedikt Steentjes, der der Versammlung den Bericht des Offizierskorps vortrug. Über die Aktivitäten der zweiten Kompanie berichtete Fabian Espeter.

Anschließend stellte unser Kassierer Frank Hörsting die Kassenberichte der Jahre 2020 und 2021 vor. Die Kassenprüfer Norbert Winkler und Paul Ridder bestätigten dem Kassierer eine einwandfrei geführte Kasse, so dass die Entlastung des Vorstandes nur noch eine Formsache war.

Die daraufhin folgenden Wahlen wurden von Oberst Roland Eggenkemper geleitet, der zuvor von der Versammlung hierzu bestellt wurde. Die Wahlen ergaben folgendes Ergebnis:

Rolf Ahlers                                  2. Vorsitzender
Uwe Heßling                              Schriftführer
Patrick Hartmann                      2. Schriftführer
Daniel Gödde                             2. Kassierer (als Nachfolger für Desiree Oestermann)
Daniel Schwieter                       Beirat
Christoph Heger                        Beirat (in Abwesenheit gewählt)
Nicolas Thiemann                      Beirat
Philipp Schürhoff                       Beirat (in Abwesenheit gewählt)
Alexander Wieging                   Beirat
Andreas Kaute                           Beirat (in Abwesenheit gewählt)
Klaus Oestermann                    Beirat
Melanie Laufenberg                 Beirat

Zu neuen Kassenprüfern wurden Roger Eggenkemper und Bernhard Rüsweg gewählt. 

Die bisherige 2. Kassiererin Desiree Oestermann hat den Vorstand auf eigenen Wunsch verlassen. Gleiches gilt für das Beiratsmitglied Jürgen Deipenbrock. Unser Vorsitzender Andreas Thiemann dankte den beiden ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre hervorragend geleistete Arbeit zum Wohle des Vereins.

Anschließend ernannte Andreas Thiemann den langjährigen Kassierer Heinz Deckenhoff zum Ehrenmitglied. Hierbei stellte er noch einmal die gute, loyale und verlässliche Arbeit des Geehrten heraus. Gleiches gilt für das langjährige Vorstandsmitglied Klaus Heger, der ebenfalls zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Klaus Heger konnte krankheitsbedingt nicht an der Versammlung teilnehmen. Die Urkundenüberreichung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Andreas Thiemann erläuterte sodann die Turnhallenpläne und gab bekannt, dass für den Schützenverein seitens der Stadt ein separater Versorgungsraum mit außenliegenden Versorgungsanschlüssen geschaffen wird, damit auch künftig die Ausrichtung unserer Schützenfeste möglich sein wird. Andreas Thiemann lobte ausdrücklich die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Dülmen und zeigte sich erleichtert, dass der Standort auf dem Festplatz an der Sendener Straße einstweilen gesichert ist.

In vielen Feldern unseres alltäglichen Lebens sehen wir zunehmend Hass und Hetze, insbesondere in den sozialen Medien, aber auch durch diverse Berichterstattungen in der Zeitung oder im Fernsehen wird uns dies regelmäßig vor Augen geführt. Wir erleben allgemein eine deutliche Verrohung unserer Gesellschaft. Gegenseitiger Respekt ist nahezu nicht mehr vorhanden. Ferner sehen wir uns einer regelmäßigen Fremden- und Verfassungsfeindlichkeit gegenüber. Rechtspopulistische und rechtsextreme Äußerungen sind für eine Gesellschaft oder für einen Verein jedoch nicht hinnehmbar und sind auf‘s Schärfste zu verurteilen.

„Auch wir müssen unseren Verein vor solchen Auswucherungen schützen. Wir müssen daher deutlicher denn je sagen, wofür wir Pluggendorfer stehen. Und dazu reicht es eben nicht, zu sagen, dass wir unseren Verein im Sinne von Glaube, Sitte, Heimat führen und leben. Heute müssen wir einen Schritt weitergehen und rote Linien aufzeigen, die für alle sichtbar sind“, erklärte der Vorsitzende Andreas Thiemann. „Linien, die sagen, hier ist Schluss, diese Meinungen teilen wir nicht und von denen distanzieren wir uns deutlich", so Andreas Thiemann weiter. Und so wurde durch die Generalversammlung eine entsprechende Ergänzung zur bestehenden Vereinssatzung beschlossen. Die neue Satzung wird hier in Kürze abgebildet sein.

Bei der anschließenden Verlosung gab es wieder tolle Preise zu gewinnen. Den Hauptpreis, einen leckeren Schinken, gewann das Ehrenvorstandsmitglied Horst Rübartsch.

Beendet wurde die Versammlung durch Rolf Ahlers, der alle aufforderte, das Pluggendorfer Lied anzustimmen.

(News-Mitteilung-Nr. 3/2022 AT)
Am vergangenen Samstag (12.03.2022) war es wieder soweit. Nach zweijähriger Unterbrechung nahmen auch wir Pluggendorfer wieder an der Aktion "Sauberes Dülmen" teil. Was vor 20 Jahren auf Initiative des Hegerings und der Stadt Dülmen begann, ist auch nach 20 Jahren immer noch fester Bestandteil unseres Vereinskalenders. Ausgestattet mit Greifzangen und Müllsäcken machten sich wieder Groß und Klein auf den Weg in unseren Reinigungsbezirk im Mitwick. "Da ist nach den zwei ausgefallenen Jahren ordentlich was an Müll zusammengekommen", resümierte unser 2. Vorsitzender, Rolf Ahlers, bevor er sich mit Auto und Anhänger auf den Weg machte, den gesammelten Müll zu den von der Stadt bereitgestellten Müllcontainern zu fahren. Es war eine gelungene Aktion, an der alle sichtlich viel Spaß hatten.

Nach Beendigung der Arbeiten fanden sich alle Helferinnen und Helfer bei unserem König, Andreas Thiemann, ein, um den Tag bei einer Grillwurst einem Glas Bier gemütlich ausklingen zu lassen.

(News-Mitteilung-Nr. 2/2022 AT)
Liebe Pluggendorferinnen und Pluggendorfer,

die Generalversammlung wurde bekanntermaßen auf Samstag, 26. März 2022 verschoben. Mit Erleichterung haben wir zur Kenntnis genommen, dass die Landesregierung kürzlich deutliche Lockerungen der Coronabestimmungen beschlossen hat. Diese ermöglichen auch wieder die Durchführung der von uns lang ersehnten Generalversammlung. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Generalversammlung nicht im Kolpinghaus, sondern in der Aula des Schulzentrums am CBG, An der Kreuzkirche 7, stattfindet. Es wird gebeten, diese Tatsache größtmöglich zu kommunizieren, so dass viele Vereinsmitglieder an der Generalversammlung teilnehmen können.

Der Zutritt zur Generalversammlung in der Aula erfolgt unter Anwendung der 3G-Regelung. Aus Gründen des Gesundheitsschutzes aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer bitten wir jedoch darum, nach Möglichkeit einen tagesaktuellen Negativtestnachweis vorzulegen. Uns ist bewusst, dass diese Vorgehensweise für jeden einzelnen von uns zu erhöhtem Aufwand führt, aber nur so kann eine weitgehend sichere Versammlung gewährleistet werden. Beim Sommerfest im vergangenen September hat dies bereits vorbildlich geklappt, obschon dies „nur“ eine Freiluftveranstaltung war.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen am 26. März 2022.

Und nicht vergessen: Auf jeden Teilnehmer wartet ein Präsent!

Freundliche Grüße

DER VORSTAND

(News-Mitteilung-Nr. 1/2022 AT)
Liebe Pluggendorferinnen und Pluggendorfer,

am Samstag, 29. Januar 2022 hätte turnusmäßig die Generalversammlung des Schützenvereins Pluggendorf stattgefunden. Leider befinden wir uns gegenwärtig wieder in einer sehr angespannten pandemischen Lage. Die täglich vom RKI bekanntgegebenen Zahlen zu den Neuinfektionen und den damit einhergehenden Inzidenzen zeigen aktuell nur noch in eine Richtung, nämlich nach oben. Die Zahlen scheinen regelrecht zu explodieren.

Das erfüllt uns alle wieder mit Sorge und im Vergleich zu den Sommermonaten ist nun wieder umsichtiges Handeln bei größtmöglicher Vorsicht geboten. Aus diesem Grunde hat sich die Vereinsführung dazu entschlossen, die Generalversammlung auf Samstag, 26. März 2022 zu verschieden. Der Gesundheitsschutz unserer Vereinsmitglieder ließ leider keine andere Entscheidung zu.

Verbunden mit der großen Hoffnung, die Generalversammlung am 26. März 2022 nachholen zu können, verbleiben wir mit den besten Wünschen für das neue Jahr. Passen Sie weiterhin auf sich auf und bleiben Sie gesund.

DER VORSTAND

(News-Mitteilung-Nr. 6/2021 AT)
Dülmener Schützenvereine krempeln die Ärmel hoch...

Die Vorsitzenden aller Dülmener Schützenvereine sowie der Karthäuser und der Kolpingsfamilie Dülmen rufen alle Dülmenerinnen und Dülmener, für die es eine Impfempfehlung gibt, dazu auf, sich impfen zu lassen: „Bitte lasst euch, lassen Sie sich gegen das Corona-Virus impfen. Für den Gemeinschaftsschutz zählt jede Impfung. Je mehr Personen geimpft sind, desto besser ist der Schutz der Gesundheit aller in Dülmen – vor allem auch derjenigen, die sich aus gesundheitlichen Gründen oder aus Altersgründen nicht impfen lassen können. Und umso schneller können wir auch wieder zu einem normalen Leben zurückkehren und gemeinsam wieder unbeschwert Freizeitveranstaltungen durchführen und besuchen.“

Seiten